Schattenarbeit

Der Schatten ist das Ergebnis von unterdrückten und tabuisierten Wünschen und Bedürfnissen. Er ist ein verwundeter Schattenanteil unserer Persönlichkeit, eine Summe aller ungeheilten traumatisierten Seelensplitter. Schattenarbeit ist folglich die notwendige Arbeit, die geleistet werden muss, um den Seelensplitter wieder zu integrieren.

Wie macht man Schattenarbeit?

Der Schatten ist das Ergebnis von unterdrückten und tabuisierten Wünschen und Bedürfnissen. Er ist ein verwundeter Schattenanteil unserer Persönlichkeit, eine Summe aller ungeheilten traumatisierten Seelensplitter. Schattenarbeit ist folglich die notwendige Arbeit, die geleistet werden muss, um den Seelensplitter wieder zu integrieren. Der Schatten lebt ein Eigenleben in unserer Psyche, wenn wir ihn nicht heilen, d.h. ihn aktiv besuchen und uns mit ihm anfreunden, bis wir ihn lieben. Wenn wir ihn nicht heilen, wird Wetiko ihn benutzen. Der Schatten wird sich der Dunkelheit zuwenden, um die Aufmerksamkeit zu bekommen, die er braucht, wenn es nötig ist! Er läuft zum Feind über, wenn wir uns nicht um ihn kümmern und dann wird es richtig ungemütlich. Wenn der Schatten unkontrolliert die Führung übernimmt, haben wir es versäumt notwendige Arbeit zu leisten und zahlen den Preis dafür. ich spreche oft davon, dass Wetiko Angriffspunkte (Portale) oder Schnittstellen benötigt, um seine Agenda in unserem Nervensystem installieren. Der Schatten mit seinen ungeheilten Traumawunden ist Schnittsetelle Nr. 1. Wetiko will diese zur fast lane umbauen, damit er direkten Zuganng hat. So verteiben wir in Schattenarbeit Wetiko aus unserem System.

Aber eigentlich will der Schatten uns, er will dass wir kommen. Der Teufel ist ein schlechter Kompromiss für ihn, den der Schatten nur eingeht, weil wir nicht hören wollen. Er ist wie ein Kind, das sich genau dich aussucht, um es zu retten und niemand anderen! Es gibt keinen Besseren für dieses Kind! Es ist wahrscheinlich das einzige Lebewesen im Universum, das dich als Nummer 1 gewählt hat! 🥳 Das ist eine gute Energie, um mit ihm in Kontakt zu treten!

Versuche, seinen Blick zu erhaschen und ihn zu halten, um dich mit dem Haupt-Gefühl dieses süßen Kindes zu verbinden.

Das mit ihm zu fühlen, solange es notwendig ist, ist der Schlüssel zur Heilung. Stelle also bewussten Raum für Deine verdrängten Gefühle zur Verfügung. Das Gefühl muss sich entladen! Es ist als Spannung im Körper gespeichert. Damit verbunden zeigen sich die dem Gefühl entsprechenden verzerrten Glaubenssätze, die dann einfach korrigiert werden können. Sei derdiejenige, den es immer gebraucht, aber nie bekommen hat! Von Jetzt an. Für Immer!

Sei ehrlich in deiner Absicht und zeige ihm, dass du dich wirklich kümmerst. Es spürt jede Lüge deinerseits! Zeig ihm, dass es auch deine Nr. 1 ist und dass es dir leid tut, dass du es im Stich gelassen hast und ihm nicht das nötige Vertrauen und die gebührende Liebe entgegengebracht hast! Das ist wichtig. Ihr müsst euch gegenseitig vertrauen als Resultat der Liebe. Wenn es geheilt ist, teilt es dir seine geheimen Bedürfnisse und Wünsche mit und du sorgst für seine Sicherheit, schätzt seinen Wert und stehst für es ein.

FLOW

Schaffe eine sichere (selbstsabotagefreie) Umgebung im Inneren, in der dein inneres Kind spielen kann. Sei gleichzeitig das innere Kind und spüre, wie es ist, sicher und gewollt zu sein, geliebt zu werden und im Bewusstsein spielen zu können! Das ist der flow Zustand im Nervensystem.

Dies ist ein nützlicher Weg, um deine ungeheilten Anteile wieder zu verbinden. Du musst den unendlichen Wert des Kindes erkennen, das ist der Schlüssel zum Zugang. Wenn du ihn erkennst, wirst du dich automatisch für ihn einsetzen und für ihn kämpfen. Du bekommst Mut, weil du für dein Herz kämpfst, das das Herz des Universums ist, das die Wahrheit ist! Es ist letztendlich alles was du hast, es ist das was du bist!

… Und am Ende verteidigst du das Fundament für die Freiheit! Und die Hauptschnittstelle für das Böse:

„Die Definition von Freiheit ist der unendliche Wert des menschlichen Wesens. Die Definition des Bösen ist die Zerstörung der Freiheit. Alles, was böse ist, lehrt die Menschen, dass sie nur einen begrenzten Wert haben.“ Das Ende des Bösen. Jeremy Locke

@wetikoDeutsch

Hinweis: Alle auf meinen Seiten veröffentlichten Texte wurden von mir verfasst, sofern nicht explizit auf eine externe Quelle verwiesen wurde und haben keinen Anspruch auf umfassende Darstellung. Sie enthalten lediglich meine persönliche Meinung zu den dargestellten Themen. Alle vorgestellten Methoden beruhen auf naturheilkundlicher Erfahrungsmedizin und haben keinerlei Anspruch auf wissenschaftliche Korrektheit. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass sich die schulmedizinische Lehrmeinung von meinen Darstellungen unterscheiden kann!

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email

Newsletter